HCH-Events - hchannover.de


HC Hannover feiert Eröffnung der neuen Vereinsanlage

Am 2. April 2016 konnte der HC Hannover mit seinen Vereinsmitgliedern sowie zahlreichen Gästen die Einweihung des neuen Geländes samt neuer Beachvolleyballanlage und neuem Hockeyplatz feiern.

Nach Begrüßungs- und Dankesreden sowie Überreichung zahlreicher Präsente kamen Nachwuchs- und aktive SpielerInnen der Damen-, Herren- und Elternmannschaft zusammen, um den neuen Hockeyrasen seiner Bestimmung zuzuführen.

Neben dem herrlichen Frühlingswetter genossen die Teilnehmer die entspannte Atmosphäre. Kulinarisches vom Kuchenbüffet und der Gaststätte "Vier Jahreszeiten" trugen ebenfalls zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Nach den Freundschaftsspielen der HCH-Damen gegen den DTV und der HCH-Herren gegen den Bückeburger HC wurde im "Vier Jahreszeiten" noch bis tief in die Nacht gefeiert.


Eröffnung der neuen Sportstätten des Hockeyclubs Hannover

Unter dem Motto „Stell-den Spaten-weg“ feierte der Hockeyclub Hannover am 12. November 2015 mit Beteiligten der Planungs- und Bauphase den Neubau des Kunstrasenplatzes sowie der Beachvolleyballfelder. Damit wird der im Zusammenhang mit dem Ausbau des Nachwuchsleistungszentrums von Hannover 96 notwendige Umzug der Sportstätten des HCH abgeschlossen.

„Freude herrscht“, sagte Friedhelm Siemers, 2. Vorsitzender des Vereins; Freude über die rasche, komplikationslose Bauphase, für die er den anwesenden Vertretern der Firmen STRABAG und Politan im Namen des Vereins seinen Dank aussprach. Freude herrscht auch über die erfolgreiche Einigung mit dem NLZ (Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96) über die zukünftige Nutzung des Geländes. Freude herrscht zu guter Letzt über die sportliche Perspektive für den Verein, die dieser neue Hockeyplatz im Blau des olympischen Platzes von Rio unterstreicht.

„Dieser Kunstrasen ist ein Baustein in unserem Konzept.", sagt Christine Wohlers, 1. Vorsitzendes des Vereins, und freut sich auf das zukünftige Training. Vor allem auf das Kinder- und Jugendtraining legt der HCH seit Jahren großen Wert. Dabei wird jedes Kind integriert und erhält die Möglichkeit, bestmöglich gefördert zu werden. Das Wohl und die Förderung jedes einzelnen Kindes steht im Mittelpunkt, nicht der kurzfristige Erfolg einer einzelnen Mannschaft. Dass sich langfristig beides nicht ausschließt, sondern sogar positiv ergänzt, zeigt das erfolgreiche Trainingskonzept des HCH seit Jahren. „Breitensport und Leistungsgedanke schließen sich nicht aus. Wir werden dieses erfolgreiche Konzept auch in der Zukunft weiter verfolgen und umsetzen“, so Christine Wohlers weiter.

Zahlreiche Vereinsmitglieder nutzten die Chance auf ein paar erste Ballübungen auf dem neuen Platz.


 HCH-Ferien-Camp 2014 war ein voller Erfolg!

Abschluss HCH-Ferientraining 2014

Die letzten drei Ferientage nutzten rund 35 Kinder wieder für ein intensives Hockeytraining. Doch nicht nur das - auch die Sparten Tennis und Volleyball gaben den Nachwuchsspielern einen Einblick in ihre Sportart.

Und hier geht es zu weiteren Fotos der drei Camp-Tage: Galerie


Großreinemachen auf dem HCH-Gelände

Es wurde geputzt, geschraubt, geschnitten, geharkt, gejätet...

Zum Putztag auf dem Vereinsgelände des HC Hannover waren zahlreiche Mitglieder gekommen und haben fleißig mitgeholfen, die Anlage wieder flott zu machen.

Vielen Dank an die vielen kleinen und großen Helferlein. Dank Euch erstrahlt unsere Anlage nun wieder in neuem Glanz.

Flyer Saisoneröffnung 2014


Hockey-Eltern-Seminar beim HC Hannover

Am 16. August 2013 lud der Hockey-Club Hannover zum Hockeyseminar für die Eltern der Nachwuchsmannschaften ein.

Akki Giesecke vom Nds. Hockeyverband bietet das Elternseminar für die Hockeyvereine an und möchte den Eltern die Möglichkeit eröffnen, das Training der Kinder, die Regeln und auch den praktischen Umgang mit Schläger und Ball kennen zu lernen. Darüber hinaus werden die Eltern durch vielfältige Informationen angeregt, sich im Verein zu engagieren.

Man muss also kein Hockey-Experte zu sein, um sein Kind und dessen Verein zu fördern und selbst Spaß zu haben. Er regte zur Netzwerkbildung an und machte deutlich, dass man mit den verschiedensten Talenten ein buntes und auch interessantes Vereinsleben gestalten kann.

Jeder Hockey-Verein hat eine eigene Handschrift. Während der eine mehr auf Leistungssport ausgelegt ist, tummelt sich der andere eher im breitensportlichen Bereich. Der HCH möchte mit seiner Nachwuchsarbeit alle hockeyinteressierten Kinder erreichen. Er legt neben einer guten Ausbildung der jungen HockeyspielerInnen viel Wert auf ein anregendes und lebhaftes Vereinsleben, das allen die Freude am Sport vermittelt.

Im Seminar lernten die Eltern, dass das Kindertraining auf zwei Beinen steht: auf der Kindgemäßheit und auf der Vielseitigkeit. Die Kinder benötigen Trainer, die sich der pädagogischen Verantwortung und der speziellen Bedürfnisse und unterschiedlichen Fähigkeiten der Kinder im Trainingsalltag bewusst sind. Akki Giesecke vergaß dabei (mit einem Augenzwinkern) nicht zu erwähnen, dass das Schlimmste für den Trainer im Training und bei den Spielen die „schlimmen Eltern an der Seitenlinie“ sind. 

Als es dann zum praktischen Teil überging, hatten die Kinder der teilnehmenden Eltern viel Spaß. Sie schauten zu, wie auf dem Rasen die Bälle zuschoben und kurze Strecken mit dem Schläger an der Kugel zurückgelegt wurden. Ein junger Experte zeigte den „Alten“ dann, wie gut man den Wechsel zwischen Rückhand und Vorhand beherrschen kann.

Mit diesen Eindrücken gab es zum Schluss noch einen Exkurs in das Hockey-Regelwerk.

Der Nachmittag hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet und so manch ein Elternteil ist sicher dazu angeregt worden, mal beim Elternhockey vorbeizuschauen. 

 


HCH Hockey-Camp 2013

Die letzten drei Tage der Sommerferien standen ganz im Zeichen des Hockeysports. Der HC Hannover hatte ins Hockey-Camp eingeladen und 50 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren sind dem Aufruf gefolgt.

Bei extremen hochsommerlichen Außentemperaturen gab es neben Hockeyeinheiten auch Konditionstraining, Abkühlung unter dem Rasensprenger, Spieleinheiten, Freiluftkino und eine gemeinsame Übernachtung auf dem Clubgelände.

Drei tolle Tage liegen hinter uns und wir bedanken uns bei allen Trainern und Helfern.

Hier geht´s zur Bildergalerie